Kaarst: Kinder demolieren Autos

Kaarst: Kinder demolieren Autos

Zwei Kinder im Alter von neun und elf Jahren haben am Sonntag gegen 18.30 Uhr auf dem Friedhofsvorplatz/Klausner Straße in Vorst mehrere Fahrzeuge beschädigt. An insgesamt acht Autos rissen sie die Spiegelgläser aus den Außenspiegeln heraus, an einem Wagen schlugen sie zudem die Frontscheinwerfer mit einem Hammer ein.

Ein Zeuge hatte die Taten beobachtet und die Polizei informiert. Als die Beamten am Tatort eintrafen, waren die beiden Kinder bereits geflüchtet.

Verdächtige Glassplitter in den Haaren eines der beiden Jungen führten schließlich laut Polizei dazu, dass sie sich ihren Eltern anvertrauten und die Taten beichteten.

  • Kreis Mettmann : Polizei warnt vor falschen Beamten

Warum sie die Sachbeschädigungen begangen hatten, konnte das junge Duo auf der Polizeiwache, die sie um 20 Uhr in Begleitung ihrer Mütter aufsuchten, den ermittelnden Beamten auch nicht erklären.

Der geschätzte Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 5000 Euro.

(ots/dhk)