Hückeswagen Lebendige Inklusion mit Zirkusprojekt

Hückeswagen · In einem Ein-Jahres-Projekt, das von der "Aktion Mensch" gefördert wird, sollen in Niederlangenberg Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam mit zwei Zirkuspädagogen ein buntes Programm erarbeiten.

 Werben für das Zirkusprojekt des Vereins "Lebendige Inklusion" (v. l.): Ingo Müllers-Steins mit Hündin Freya, Christina Schnell, Hofgemeinschaft-Bewohner Michael Seckinghaus, Nilay Cakmakoglu und die Zirkuspädagogen Karsten Söhnchen und Benjamin Bothe.

Werben für das Zirkusprojekt des Vereins "Lebendige Inklusion" (v. l.): Ingo Müllers-Steins mit Hündin Freya, Christina Schnell, Hofgemeinschaft-Bewohner Michael Seckinghaus, Nilay Cakmakoglu und die Zirkuspädagogen Karsten Söhnchen und Benjamin Bothe.

Foto: weitzdörfer
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort