Hückelhoven: Im Winterwald kann wieder geschlemmt werden

Hückelhoven: Im Winterwald kann wieder geschlemmt werden

Im Winterwald geht es noch bis 17. Dezember weiter, am Wochenende mit Bühnenprogramm. Nachdem sich am Montag der Winterwald aufgrund der heftigen Schnee- und Regenfälle teils in eine Seenlandschaft verwandelt hatte und nicht öffnen konnte, wurde unter anderem der Eingang verlegt und ein Abflusssystem eingebaut, teilt das Stadtmarketing mit.

Nach dem großen Erfolg des Vorjahres hatten sich die Gastronomen dazu entschlossen, den Winterwald auch nach Ende des Weihnachtsmarktes zu den bekannten Zeiten eine Woche länger offenzuhalten. Somit bietet der Wald bis einschließlich dritten Advent Gelegenheit, sich mit Freunden oder Bekannten bei Leckereien zu treffen. Das kulinarische Angebot wird in dieser Woche um zum Beispiel Käselauchsuppe, Folienkartoffel (mit Dip), Champignonpfanne, Zwiebelfleisch, Blechkuchen oder Nussecken ergänzt. Zudem wird es ein Bühnenprogramm mit Live-Musik und Weihnachtsmannsprechstunde (Sonntag 14 bis 16 Uhr) direkt am Winterwald geben. Es bleibt auch das nostalgischen Kinderkarussell.

(RP)