Geldern: Kabarettist bei Wankums Landfrauen

Geldern: Kabarettist bei Wankums Landfrauen

WANKUM Zur Jahreshauptversammlung der Wankumer Landfrauen folgten 120 Mitglieder der Einladung in den Saal Draack-Beckers. Nach Begrüßung durch die Vorsitzende Bärbel Buschhaus, der Verlesung des Kassenberichtes durch Kassiererin Birgit Kohnen und den sonstigen Regularien wurde das neue Programm verteilt. Neben einer Zwei-Tages-Tour nach Papenburg und der Kirmes-Radtour gibt es viele tolle Programmpunkte, es dürfte wieder einmal für jede Landfrau etwas dabei sein.

WANKUM Zur Jahreshauptversammlung der Wankumer Landfrauen folgten 120 Mitglieder der Einladung in den Saal Draack-Beckers. Nach Begrüßung durch die Vorsitzende Bärbel Buschhaus, der Verlesung des Kassenberichtes durch Kassiererin Birgit Kohnen und den sonstigen Regularien wurde das neue Programm verteilt. Neben einer Zwei-Tages-Tour nach Papenburg und der Kirmes-Radtour gibt es viele tolle Programmpunkte, es dürfte wieder einmal für jede Landfrau etwas dabei sein.

Nach einem herzhaften Imbiss folgte der Höhepunkt des Abends: der Kabarettist Stefan Verhasselt. Der Vorstand war glücklich, den beliebten WDR-Moderator für die Jahreshauptversammlung gewinnen zu können, und hatte dem Auftritt entgegengefiebert. Mit den Worten "Best of vom Niederrhein" bei der "Ladiesnight", oder wie man hier sagt "Landfrauenabend", begrüßte Verhasselt die Frauen und hatte die Lacher auf seiner Seite.

Ob es die "flamm-neue" Jacke ist oder der "letzte Rest" mit Begriffen, die es nur am Niederrhein gibt, und viele Wortspiele - der Kabarettist begeisterte das Publikum und wurde nur nach einer Zugabe der Landfrauen von der Bühne gelassen. Es war eine tolle Veranstaltung.

(RP)