Duisburg: Polizei stellt ein Kilo Kokain aus Container sicher

Duisburg: Polizei stellt ein Kilo Kokain aus Container sicher

Ein 39-jähriger Mitarbeiter eines Logistikdienstleisters an der Moerser Straße in Neuenkamp hat gestern einen ungewöhnlichen Fund gemacht. Bei einer Routinekontrolle eines Überseecontainers aus Brasilien stieß der 39-Jährige auf ein Paket, das nicht zur sonstigen Fracht passte. Der Inhalt: ein weißes Pulver. Die hinzugerufene Polizei testete den Stoff und stellte fest, dass es sich um ein Kilogramm Kokain handelte. Der Straßenverkaufswert des Drogenfundes beläuft sich auf etwa 60.000 bis 80.000 Euro. Die Polizei stellte das Paket sicher.

Die Duisburger Drogenfahndung hat jetzt die Ermittlungen zur Herkunft dieser Drogensendung aufgenommen.

(RP)