1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Erfolgreiche Sportler geehrt

Duisburg : Erfolgreiche Sportler geehrt

Beim Vereinsempfang durch Bezirksbürgermeister Hans-Joachim Paschmann wurden nicht nur sportliche Bestleistungen gefeiert, sondern auch über die finanzielle Situation der Stadt und der Vereine diskutiert.

Homberg Etwa 70 Sportler und Vereinsvorstände waren am Freitagabend der Einladung von Bezirksbürgermeister Hans-Joachim Paschmann ins PCC Stadion gefolgt. Aufgrund der prekären Finanzlage war der Vereinsempfang, der üblicherweise am Jahresanfang stattfindet, ausgefallen und jetzt mit der eigentlich im September verorteten Sportlerehrung zusammengelegt worden. Dass das Bezirksamt den Gästen ein kleines Buffet und Getränke spendieren konnte, war der Deutschen Bank zu verdanken, die den Abend sponserte.

Natürlich war die am vergangenen Mittwoch verkündete "Tränenliste" eines der Hauptthemen am Abend. Dass statt der Glückauf-Halle doch die Rheinhausen-Halle auf der Schließungsliste steht, hat Paschmann nicht so sehr überrascht, wie der Umstand, dass das Kombibad Homberg geschlossen werden soll. "Und das trotz der neuen Saunen und des neuen Daches nach dem Brand", so Paschmann verwirrt. Nun gelte es, "das Papier auseinander zu klamüsern" und zu sondieren, ob sich nicht DLRG oder ein Schwimmverein "breitschlagen lassen" das Kombibad weiterzuführen. Über derlei Möglichkeiten wollte Paschmann aber an diesem Abend mit den Vereinsvertretern nicht sprechen.

So war auch nicht die Schließung der Einrichtungen das vordringliche Thema des Abends sondern die sportlichen Leistungen der Vereine. Besonderes Lob gab es zudem für die zahlreichen Ehrenamtler in den Vereinen: "Wenn wir die nicht hätten, würden wir noch viel schlechter dastehen."

Verabschiedung

Den festlichen Rahmen der Ehrung nutze Paschmann, um Ursula Hinrichs in den Ruhestand zu verabschieden. Über zwanzig Jahre lang war sie im Homberger Rathaus die verlässliche Ansprechpartnerin der Vereine. Angesichts der emotionalen Stimmung ließ sich auch Bezirksamtsleiter Jürgen Scherhag zu einer sentimentalen Ehrung hinreißen. "Sie ist kein Urgestein, sie ist ein Diamant", schmeichelte er.

Für ihre sportlichen Leistungen bei der Landesmeisterschaft Kunstfahren wurden Teams des Rad- und Motorsportvereins (RMSV) "Wanderlust" geehrt. Vom Homberger Turnverein erhielten Gudrun Bärmann als Siegerin beim Halbmarathon in Bonn und ihre Vereinskollegin Traudel Hoschke als Zweitplatzierte über 800 und 3000 Meter eine Urkunde. Von den Amateurboxern des ABC Homberg wurde Diaaldin Barakeh für das Erreichen des NRW U19 Vizemeister-Titels 2010 und 2011 geehrt. Ali Aydin erboxte sich den NABV-Vizemeister (U21) und war 2011 Erstplatzierter beim internen Jugendturnier.

Siegreiche Gewichtheber

Vom AC Homberg erreichten die Gewichtheber Giovanni Marotha, Herbert Bonk und Hans-Jürgen Bongartz jeweils den ersten Platz der Landesmeisterschaften Masters ihrer Gewichtsklasse. Mats Henning Ewald und Fabian Bours erreichten den ersten Platz der Landesmeisterschaft in Kniebeuge, Bankdrücken und Kreuzheben und wurden dafür geehrt.

(RP)