Derendorf: BV 04: D-Jugend hadert mit verpassten Chancen

Derendorf : BV 04: D-Jugend hadert mit verpassten Chancen

Die Mannschaft von Trainer Sigi Köstler verpasst gegen RW Lintorf, den Zweiten der Leistungsklasse, einen Sieg und spielt "nur" 2:2.

Im Sport haben Punkteteilungen den unangenehmen Effekt (abseits der Tatsache, dass die Kontrahenten die Punkte teilen), dass die Wirkung des Ergebnisses in zwei Richtungen gedeutet werden kann: Entweder war es für die Mannschaft ein Punktgewinn, oder ein Verlust von zwei Zählern. Und in welche Kategorie passt das 2:2-Unentschieden der D-Jugend-Fußballer des BV 04 am Wochenende gegen RW Lintorf? "Wir haben ganz klar zwei Punkte verloren", resümiert BV-Trainer Sigi Köstler nach Spielschluss. "Wir hätten diese Partie mit 5:2 oder 6:2 für uns entscheiden müssen."

Doch die BVler haderten wieder einmal mit der mangelnden Chancenauswertung. "Wir machen tolle Spiele. Doch dann bringen wir uns um den verdienten Lohn, weil wir nicht öfter ins Tor treffen." So war es auch an diesem verregneten Samstag auf der Anlage der Hans-Böckler-Straße. Der BV übernahm die Kontrolle des Spiels, kam zu Einschussmöglichkeiten und erzielte folgerichtig die Führung. Das war gleichzeitig der Halbzeitstand.

Doch dann passierte das, was aus Sicht der dominierenden BV-Truppe nicht hätte passieren dürfen. Lintorf, die nach Meinung von Trainer Köstler einzig darauf aus waren, das Spiel der Derendorfer zu "zerstören", gingen kurz nach dem Seitenwechsel per Doppelschlag In Führung. Die Düsseldorfer mobilisierten alle Kräfte. "Wir hatten danach so viele gute Chancen. Dass wir nur noch den Ausgleich markieren, ist schade", erzählt der Übungsleiter.

Für die Düsseldorfer war es am siebten Spieltag der D-Jugend-Leistungsklasse eine neue Erfahrung. Gegen Lintorf holten die Derendorfer ihr erstes Unentschieden der Saison. Zuvor siegten sie vier Mal und verloren zwei Partien. Die positive Ausbeute von 13 Punkten weist die Nachwuchskicker vom BV auf Rang vier der Tabelle aus. Nach dem Sieg vom Wochenende rangiert BV-Gegner Lintorf vier Punkte davor auf Platz zwei. "Trotz des Unentschiedens muss ich meiner Mannschaft ein Riesenkompliment aussprechen", sagt Köstler. "Die Jungs spielen eine überragende Saison. Sie geben immer das Beste. Klar, dass sie dann nach dem Spiel gegen Lintorf enttäuscht sind."

Die Saison hatte mit einem Paukenschlag begonnen, und das ausgerechnet gegen den Rivalen DSC 99. In einem packenden Duell siegte der BV 6:3. Am zweiten Spieltag folgte eine 1:2-Niederlage beim aktuellen Tabellenführer Unterrath. Einem Sieg gegen Eller (5:1) folgte erneut eine Niederlage (1:3 beim TSV Urdenbach). Seither gewannen die Derendorfer zwei Spiele (gegen VfL Benrath 11:1 und bei Turu 3:0) und teilten sich schließlich mit Lintorf die Punkte.

"Ich bin froh, solch eine talentierte Mannschaft trainieren zu dürfen. Beim Training geben sie immer Vollgas und stellen sogar Anforderungen an den Trainer. Ist doch toll, dass die Jungs schon so früh wissen, was sie wollen. Das erleichtert auch meine Arbeit", berichtet der BV-Coach stolz. Mit einer derart vorbildlichen Einstellung dürften die BV-Kicker das Saisonziel Klassenerhalt locker erreichen.

D-Jugend des BV 04: Torwart: Saki, Jonas. Feldspieler: Arne, Arsenio, Bo, Ben Luca, Carlos, Florian, Issey, Julius, Kaancan, Magnus, Mike, Milo, Mirko, Paul, Spiro, Toli.

(RP)
Mehr von RP ONLINE