Party: Lange Schlange vor dem neuen Club "Golzheim"

Party : Lange Schlange vor dem neuen Club "Golzheim"

Mit großer Spannung wurde die Einweihung des neuen Clubs "Golzheim" in der Theodor-Heuss-Brücke von den Düsseldorfern erwartet. Zum "Tanz in den Mai" öffnete das Etablissement von Ex-Foyer-Betreiber Daniel Fritschi das erste Mal.

Mit großer Spannung wurde die Einweihung des neuen Clubs "Golzheim" in der Theodor-Heuss-Brücke von den Düsseldorfern erwartet. Zum "Tanz in den Mai" öffnete das Etablissement von Ex-Foyer-Betreiber Daniel Fritschi das erste Mal.

Eine Party in einem Brückenpfeiler - das zieht natürlich. Schon lange vor dem angekündigten Beginn um 24 Uhr bildete sich unter der Theodor-Heuss-Brücke eine beachtliche Schlange. Fein raus war jeder, der sich vorsorglich mit Snacks und Getränken ausgestattet hatte, denn die Veranstalter machten es mit dem Einlass spannend - bis 0.

25 Uhr bewegte sich vor dem "Golzheim" nichts. Der Einlass zog sich durch die akribische Ausweis-Kontrolle - der Zutritt zum Club ist erst ab 20 Jahren gestattet - dann noch weiter hin. Doch das Warten lohnte sich: Die Gäste waren größtenteils rundum begeistert, zu cooler Electro-Musik wurde allseits der hippe Industrie-Charme bewundert, bunte Projektionen auf meterhohen unverputzten Wänden sorgten für staunende Gesichter.

Mehr Bilder der Eröffnung gibt es bei TONIGHT.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE