1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Katja Stewner: Kinderbuchautorin liest im Freibad

Katja Stewner : Kinderbuchautorin liest im Freibad

Zugegeben, jedes Mädchen hat bestimmt schon einmal davon geträumt, eine Meerjungfrau zu sein. Mit einem eleganten Fischschwanz durchs kühle Nass zu streifen, frei zu sein und die Weltmeere unsicher zu machen. Diesem Wunsch konnten kleine Nachwuchsnixen gestern zumindest ein kleines Stückchen näher kommen. Bei einer besonderen Lesung im gut gefüllten Strandbad Lörick stellte Autorin Tanya Stewner nicht nur ihre neue Jugendbuchreihe um die kleine Meerjungfrau "Alea Aquarius" vor; die kleinen Besucherinnen konnten im Anschluss an die Premierenlesung sogar ein paar Runden zusammen mit einer Nixe mit richtigem Fischschwanz drehen. Auch für das richtige, wasserfeste Make up war gesorgt.

Zugegeben, jedes Mädchen hat bestimmt schon einmal davon geträumt, eine Meerjungfrau zu sein. Mit einem eleganten Fischschwanz durchs kühle Nass zu streifen, frei zu sein und die Weltmeere unsicher zu machen. Diesem Wunsch konnten kleine Nachwuchsnixen gestern zumindest ein kleines Stückchen näher kommen. Bei einer besonderen Lesung im gut gefüllten Strandbad Lörick stellte Autorin Tanya Stewner nicht nur ihre neue Jugendbuchreihe um die kleine Meerjungfrau "Alea Aquarius" vor; die kleinen Besucherinnen konnten im Anschluss an die Premierenlesung sogar ein paar Runden zusammen mit einer Nixe mit richtigem Fischschwanz drehen. Auch für das richtige, wasserfeste Make up war gesorgt.

"Toll, dass das Wetter so mitspielt", freute sich Petra Faust von der veranstaltenden Buchhandlung Gossens junior aus Oberkassel. In Zusammenarbeit mit der Bädergesellschaft und der Meermaid Swimschool hatte die auf Kinderbücher spezialisierte Buchhandlung den richtigen Riecher bewiesen. Fast 50 Kinder tummelten sich während der Veranstaltung unter den beiden Zelten, löcherten die Jugendbuchautorin mit Fragen. Die siebenjährige Lili hatte sogar einen Badeanzug mit Arielle, der kleinen Meerjungfrau an. "Ich möchte gleich mit Alea im Becken schwimmen gehen, das Foto zeige ich dann meiner Mama."

(ksb)