1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtgespräch

Quadriennale: Goldene Hochzeitspaare in der Gold-Ausstellung

Quadriennale : Goldene Hochzeitspaare in der Gold-Ausstellung

Kunst ist für die Ewigkeit. Die Ehe - so wünschen es sich jedenfalls die Verliebten - auch. Im Museum Kunstpalast haben sich am Samstag 28 Paare eingefunden, die zumindest schon 50 Jahre des Zusammenlebens erfolgreich hinter sich gebracht haben.

Das Museum Kunstpalast hat nun Goldhochzeitspaare gesucht, die bei Vorlage einer Heiratsurkunde oder eines Stammbuchs an einer kostenlosen Führung durch die Ausstellung "Kunst und Alchemie" teilnehmen konnten. Weil es in dieser Quadriennale-Ausstellung auch um das Thema Gold geht, waren genau diese Paare eingeladen. Den Aufruf hat die Tochter von Wilhelm Sennhenn (74) und Ehefrau Erika (76) gelesen und ihre Eltern zu der Ausstellung geschickt.

Am 1. Mai 1964 haben sich der Hesse und die Düsseldorferin das Ja-Wort gegeben. Das Paar aus Gerresheim weiß, wie eine Ehe lange funktioniert: "Geben und Nehmen lautet unser Geheimtipp." Nach einem Sektempfang sahen die Goldhochzeitspaare Werke bekannter Maler, eine Kunst- und Wunderkammer und die Alchemistenküche. Bis zum Ende der Ausstellung am 10. August haben alle Paare, die 50 Jahre und länger verheiratet sind, freien Eintritt im Museum.

(dge)