Düsseldorf: Schadowplatz bekommt im Advent Lebkuchenhütten

Düsseldorf: Schadowplatz bekommt im Advent Lebkuchenhütten

Der umstritten weiße Schwaben-Weihnachtsmarkt auf dem Schadowplatz könnte dieses Jahr bereits Geschichte sein. Nach Informationen unserer Redaktion sollen die bislang von vielen als "kalt" empfundenen Hütten komplett umgestaltet werden. Geplant ist eine Umgestaltung der bisherigen Hütten mit Lebkuchendekorationselementen an den Hütten und auf den Dächern. Weitere Dekorationselemente im selben Gestaltungsstil könnten ein Eingangstor mit Sitzgelegenheiten, diverse Mülleimer und weitere Wegweiser sein. Auch ein Lebkuchenbaum in der Platzmitte wird nach unseren Informationen geprüft. Des weiteren soll es Lebkuchenlichterketten über den Hütten geben. Für Kinder soll ein kleiner "Märchenwald" angedacht sein, mit acht kleinen Häuschen, die animierte Märchenszenen zeigen könnten. Das Haupthaus in dem Bereich soll für Kinderaktionen genutzt werden.

Noch ist unklar, ob sich dieses Konzept durchsetzt. Am Montag beim Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Tourismus waren die Parteien noch uneins. Der geplante Tagesordnungspunkt Weihnachtsmarkt und dessen Verlängerung war überraschend in den nicht-öffentlichen Teil verlegt worden.

(tb)