Contact Air legt Arbeit nieder: Piloten-Streik: In Düsseldorf fällt nur ein Flug aus

Contact Air legt Arbeit nieder : Piloten-Streik: In Düsseldorf fällt nur ein Flug aus

Die Streiks der Piloten bei der Fluggesellschaft Contact Air hat für den Düsseldorfer Flughafen kaum Folgen: Nur ein Flug ab Düsseldorf ist von den Streiks betroffen. Deutschlandweit fallen 15 Flüge aus.

"Die Folgen des Streiks halten sich in Grenzen. Es geht hier um 15 Flüge von insgesamt 2000 Lufthansa-Flügen pro Tag in Deutschland", sagte Lufthansa-Sprecher Bernd Hoffmann unserer Redaktion. Die Ausfälle verteilen sich nach Angaben der Fluggesellschaft auf verschiedene Flughäfen in Deutschland. Betroffen sind neben Düsseldorf Hannover, Hof, Nürnberg und Stuttgart.

Wie der Berufsverband mitteilte, gelten die Streikmaßnahmen zwischen 4.30 Uhr und 9.30 Uhr. Contact Air fliegt im Rahmen der Allianz Lufthansa Regional für die Deutsche Lufthansa AG. In einer Urabstimmung hatten sich rund 96 Prozent der Contact Air Piloten für die Arbeitskampfmaßnahmen ausgesprochen. Die Vereinigung Cockpit vertritt die Ansicht, bei der Gehaltsstruktur für Piloten gebe es "großen Nachholbedarf gegenüber vergleichbaren Airlines".

Hintergrund der Warnstreiks sind die im vergangenen Jahr gescheiterten Tarifverhandlungen für die rund 130 Piloten zwischen Cockpit und der Geschäftsleitung von Contact Air. Seit dem Auslaufen des Tarifvertrages am 1. Juli 2008 sei es zu keinen grundlegenden Verhandlungsfortschritten gekommen, erklärte die Pilotenvereinigung.

(AFP)