Feuerteufel in Düsseldorf: Mehrere Autos brennen in Garath

Feuerteufel in Düsseldorf : Mehrere Autos brennen in Garath

In der Nacht zu Donnerstag hat es in Garath an mehreren Stellen gebrannt. Mehrere Autos, ein Altpapiercontainer und eine Mülltonne wurden beschädigt. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei wurden am Mittwoch gegen 23.40 Uhr an die Thomas-Dehler-Straße gerufen. Auf einem Parkplatz brannte ein Ford Transit. Durch den Brand wurden ebenfalls die Autos, die rechts und links neben dem Ford standen, beschädigt. Etwa zeitgleich brannten auf der Stettiner Straße zwei Altpapiercontainer.

Um 1.50 Uhr gab es erneut Feueralarm in Garath. Unbekannte hatten zwei Autos auf der Peenemünder Straße angezündet. Durch das Feuer an einem VW Multivan und einem Renault Espace entstand so große Hitze, dass sowohl eine Mercedes A-Klasse, zwei Opel Astra als auch eine Glasscheibe an einem Mehrfamilienhaus (Scheibe gerissen) beschädigt wurden. Verletzt wurde niemand.

Die Brandermittlungen dauern an. Die Polizei geht aber von Brandstiftung aus. Der Sachschaden ist noch unbekannt.

(ots/top)
Mehr von RP ONLINE