"Entertainment City": Neues Glücksspielparadies auf den Philippinen

"Entertainment City" : Neues Glücksspielparadies auf den Philippinen

In der philippinischen Hauptstadt Manila hat das erste Kasino der geplanten Vergnügungshochburg "Entertainment City" eröffnet. Die mehr als acht Hektar große Anlage mit rund 500 Gästezimmern, 300 Spieltischen und 1200 Spielautomaten hat rund eine Milliarde US-Dollar gekostet und soll Touristen aus ganz Südostasien anlocken, wie die Betreibergesellschaft mitteilt.

Bis 2016 sollen in dem rund 100 Hektar großen Vergnügungsareal von "Entertainment City" drei weitere Luxuskasinos entstehen. Glücksspiel ist zwar legal auf den Philippinen, bisher gab es jedoch keine größeren Kasinos. Kritik gab es deshalb von der katholischen Kirche: Die Kasinos würden Korruption und Gier fördern, sagte der ehemalige Erzbischof Oscar Cruz.

(dpa/anch)
Mehr von RP ONLINE