1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Im Ratskeller gibt es jetzt Spätzle für Thomas Geisel

Düsseldorf : Im Ratskeller gibt es jetzt Spätzle für Thomas Geisel

Die Tradition ist so alt, dass sich kaum jemand im Stadtrat erinnern kann, ob es jemals anders war. Weil die letzte Ratssitzung des Jahres mit Etatreden, Debatte und Verabschiedung des Haushalts eine der längsten und auch anstrengendste Sitzungen ist, wird im Ratskeller für das leibliche Wohl gesorgt: Am Abend, nach getaner Arbeit, feiert man dort parteiübergreifend und feuchtfröhlich. Und mittags - nach den Haushaltsreden - wird dort Grünkohl mit Mettwurst serviert. Nun steht mit Thomas Geisel (SPD) seit 2. September ein gebürtiger, bekennender und leidenschaftlicher Schwabe an der Spitze des Rathauses.

Das soll sich auch in der Küche des Ratskellers widerspiegeln. So hat Geisel versucht, den Grünkohl zu streichen und durch Maultaschen zu ersetzen, so sein Sprecher Dieter Schneider. Weil die sich aber schlecht warmhalten lassen, brachte man Spätzle ins Spiel. Ganz ließ sich die kulinarische Schwabisierung auf die Schnelle nicht umsetzen. Nun bleibt Grünkohl das zentrale Gericht, es gibt aber auch 25 Portionen Spätzle. Eine ist für den Rathaus-Chef reserviert. Wer ihm folgen will, muss schnell sein.

(dr)