Düsseldorf: Wieder Halskette von Seniorin geraubt

Düsseldorf : Wieder Halskette von Seniorin geraubt

Am Donnerstagnachmittag hat ein Unbekannter einer 79 Jahre alten Düsseldorferin im Stadtteil Heerdt ihre Kette vom Hals gerissen. Die Frau verletzte sich an der Hand. Die Ermittlungskommission "Band" der Polizei bittet um Hinweise zu dem Täter.

Die Frau war laut Polizei auf der Heerdter Landstraße unterwegs, als ein Unbekannter sie ansprach und nach dem Weg zum Krankenhaus fragte. Als sie ihm die Richtung zeigen wollte, riss er ihr plötzlich die Goldkette vom Hals und schubste die Frau. Diese fiel hin und verletzte sich an Unterarm und Handgelenk. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Täter flüchtete auf einem schwarzen Herrenfahrrad in Richtung Nikolaus-Knopp-Platz. Eine Fahndung blieb bisher ohne Ergebnis.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Täter. Er sei zwischen 30 und 35 Jahre alt und ein südländischer Typ. Er habe kurze, schwarze Haare, dunkle Augen und einen schmalen Schnauzbart. Er habe ein schwarzes T-Shirt getragen, das vorne mit einem großen, goldenen Emblem bedruckt war und eine olivgrüne Stoffhose. Die EK Band bittet unter der Nummer 0211 8700 um Hinweise.

(lsa)