Düsseldorf: Überfall auf Supermarkt - Polizei bittet um Hinweise

Täter droht mit Messer : Überfall auf Supermarkt in Düsseldorf

Am Donnerstagabend hat ein Mann einen Supermarkt an der Derendorfer Straße in Düsseldorf überfallen und mehrere Hundert Euro erbeutet. Eine Mitarbeiterin soll er mit einem Messer bedroht haben.

Eine Fahndung der Polizei nach dem Täter verlief bislang ohne Ergebnis. Die Spezialisten des Raubkommissariats haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Hinweise von Zeugen.

Laut Polizei betrat der Unbekannte gegen 21 Uhr den Supermarkt an der Derendorfer Straße. Er habe zunächst vorgetäuscht, etwas bezahlen zu wollen und die Angestellte dann mit einem Gegenstand, vermutlich einem Messer, bedroht. Als die Frau die Kasse öffnete, habe der Täter hineingegriffen, mehrere Hundert Euro Bargeld entnommen und die Beute in seiner Jackentasche verstaut. Danach flüchtete er aus dem Lokal.

Der Tatverdächtige ist laut Polizei etwa 30 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß und hat eine normale Statur. Bei dem Überfall soll er dunkel gekleidet gewesen sein und eine Pudelmütze getragen haben.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen.

(cebu)
Mehr von RP ONLINE