1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Stadtmitte: Frisörgeschäft ausgeraubt - Polizei fahndet mit Phantombild

Düsseldorf-Stadtmitte : Polizei fahndet mit Phantombild nach Räuber

Nach einem Überfall auf ein Frisörgeschäft in Stadtmitte in der vergangenen Woche sucht die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem Täter. Es wurde eine Belohnung ausgesetzt.

Nach dem Überfall auf ein Friseurgeschäft in Stadtmitte in der vergangenen Woche sucht die Polizei nun mit einem Phantombild nach dem Täter. Nachdem die polizeilichen Maßnahmen bislang nicht zur Ergreifung des Täters des Raubes am 20. August 2018 geführt hatten, wenden sich die Ermittler nun mit einem Phantombild und Plakaten an die Öffentlichkeit. Der Inhaber des Friseurgeschäfts hat eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Aufklärung der Tat führen.

Um 22 Uhr am Montag der Vorwoche hatte der Unbekannte die 36-jährige Angestellte des Geschäfts an der Charlottenstraße zunächst in ein Kundengespräch verwickelt und sie dann plötzlich in den hinteren Bereich des Ladenlokals gezerrt. Hier fesselte und knebelte er sie, nahm mehrere hundert Euro Bargeld an sich und floh in unbekannter Richtung. Wer den Mann kennt oder Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen kann, erreicht die Polizei Düsseldorf unter Telefon 0211-8700.

(csr)