Dormagen: Unterricht in Hackenbroich läuft wieder

Dormagen: Unterricht in Hackenbroich läuft wieder

Die Schüler des Leibniz-Gymnasiums und der Realschule in Hackenbroich sind gestern planmäßig in ihre Klassenräume zurückgekehrt, der Unterricht läuft wieder normal. Das teilte gestern Dormagens Stadtsprecher Swen Möser auf Anfrage unserer Redaktion mit.

Am vergangenen Mittwoch war im Schulzentrum nach einem technischen Defekt die Heizungsanlage ausgefallen. Am Donnerstag war noch bis zur sechsten Stunde unterrichtet worden, am Freitag durften die 1700 Schüler jedoch wegen der Schwierigkeiten und der damit verbundenen niedrigen Temperaturen im Gebäude zu Hause bleiben. "Aber unser Konzept mit Installation einer mobilen Heizungsanlage ist aufgegangen", berichtete Möser.

Einzig eine Leckage mache noch Probleme. Die Technischen Betriebe arbeiteten aber mit Hochdruck daran, das Leck zu finden und zu schließen.

  • Dormagen : Realschule nimmt heute den Unterricht wieder auf

Das Heizungsprovisorium wird aller Voraussicht nach noch eine Weile bestehen bleiben. Denn die Instandsetzung der regulären Heizung wird wohl aufwändig werden, und die Arbeiten müssen ausgeschrieben werden.

(ssc)