A2-Großbaustelle zwischen Dortmund und Kamen startet

Sperrungen: A2-Großbaustelle zwischen Dortmund und Kamen startet

Die Arbeiten an der neuen Großbaustelle auf der A2 zwischen Dortmund und Kamen sind am Montag wie geplant gestartet. Ab April gibt es immer wieder Sperrungen.

Noch sind am Montag nur vorbereitende Arbeiten gestartet, ab April müssen Autofahrer dann mit Sperrungen auf der A2 zwischen Dortmund und Kamen rechnen. Mit einer Großbaustelle will Straßen.NRW Fahrbahnen und Brücken auf dem 9,3 Kilometer langen Streckenabschnitt sanieren. Betroffen sind beide Fahrtrichtungen zwischen den Anschlussstellen Kamen/Bergkamen und Dortmund-Nordost.

In mehreren Bauphasen werden Sperrungen für die Arbeiten notwendig sein. Geplant sind gesperrte und verengte Fahrstreifen, zeitweise aber auch Komplettsperrungen der Anschlussstellen. Bis 2017 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. 34,1 Millionen Euro sind für die Maßnahmen veranschlagt.

Die A2 ist eine der meistbefahrenen Autobahnen im Land. Sie gilt laut Straßen.NRW als wichtigste Ost-West-Verbindung in der Mitte Europas. Rund 63 000 Kraftfahrzeuge nutzen täglich den Streckenabschnitt zwischen Kamen und Dortmund.

(lnw)