Er starb an einem Samstag: Cindy trauert um Bert

Er starb an einem Samstag: Cindy trauert um Bert

Im Alter von 66 Jahren ist Norbert Berger, Sänger des Schlagerduos Cindy & Bert, an den Folgen einer schweren Lungenentzündung in einem Düsseldorfer Krankenhaus gestorben. Der Künstler lebte seit mehr als 20 Jahren mit seiner zweiten Ehefrau in der Landeshauptstadt.

Im Alter von 66 Jahren ist Norbert Berger, Sänger des Schlagerduos Cindy & Bert, an den Folgen einer schweren Lungenentzündung in einem Düsseldorfer Krankenhaus gestorben. Der Künstler lebte seit mehr als 20 Jahren mit seiner zweiten Ehefrau in der Landeshauptstadt.

Ausgerechnet ihr größter Triumph ebnete ihnen den Weg zu ihrer größten Niederlage. Mit "Immer wieder sonntags" schrieb das junge Schlagerduo Cindy & Bert 1973 einen Hit, der den beiden ein Jahr darauf nach zwei Fehlversuchen endlich die Tür zum Eurovision Song Contest öffnete. In Brighton allerdings musste sich das Paar, das mit dem Lied "Sommermelodie" angetreten war, einer schwedischen Ausnahmegruppe geschlagen geben — während Abba mit "Waterloo" in eine Weltkarriere startete, landeten Cindy & Bert abgeschlagen auf dem letzten Platz. Dass sie diese Niederlage verkrafteten, spricht für ihren Willen, sich im Show-Geschäft zu behaupten. Und für die Treue ihrer Fans.

Am Donnerstag wurde bekannt, dass Norbert Maria Berger alias Bert bereits am Samstag in einem Düsseldorfer Krankenhaus an den Folgen einer schweren Lungenentzündung gestorben ist. Er wurde nur 66 Jahre alt. Seine Ehefrau Milly war bis zuletzt an seiner Seite. Das Paar lebte seit rund 20 Jahren im Düsseldorfer Stadtteil Lohausen. Die Ehe mit seiner Gesangspartnerin Cindy war schon 1988 geschieden worden.

"Wir beide haben zusammen die schönsten und erfolgreichsten Jahre in unseren Leben verbringen und als Eltern unseres Sohnes Sascha erleben dürfen", erklärte Cindy gestern. "Mit seinem Tod ist auch ein Teil meines Lebens Vergangenheit. Wie hat Bert immer so schön auf der Bühne gesagt: ,Die Erinnerung ist das Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können'."

Die Schönheit vergangener Nächte beschwört auch "Immer wieder sonntags ( . . . kommt die Erinnerung)", neben "Spaniens Gitarren" und "Wenn die Rosen erblühen in Malaga" einer der Evergreens des Gesangsduos. Kennengelernt hatte sich das Paar Anfang der 60er im Saarland, als Norbert Berger für seine Band "Blue Birds" eine Sängerin suchte.

Er fand die Schülerin Jutta Gusenburger und benannte seine "Blue Birds" kurzerhand in "Jutta und das Quintett Royal" um. 1965 schlug dann die Geburtsstunde für "Cindy & Bert", zwei Jahre später heiratete das Paar, — Norbert Berger war 21 Jahre alt, seine Frau Cindy gerade mal 19.

Nach anfänglichen Startschwierigkeiten avancierte das Gespann schnell zum erfolgreichsten Schlagerduo der 70er und damit zum Dauergast in Dieter Thomas Hecks "Hitparade". In den 80ern bröckelte aber sowohl der Erfolg als auch ihre Ehe.

Heck erzählte später gerne die Geschichte, dass er bei einem der Auftritte von "Cindy & Bert" einen Kalbsknochen auf der Bühne versteckte und die beiden später nur noch "Die Kalbsknochensänger" nannte. Heck war es auch, der das geschiedene Paar für seine "Super-Hitparade" Mitte der 90er wieder gemeinsam auf die Bühne brachte.

Bis dahin hatte jeder für sich versucht, aus der Musik Kapital zu schlagen: Cindy Berger als Sängerin, Norbert Berger als Komponist, Texter und Produzent. Auch wenn die beiden sich nur aus rein geschäftlichem Interesse wieder zusammentaten — das Publikum empfing "Cindy & Bert" trotzdem mit offenen Armen. Bis vor wenigen Jahren tourte das Paar mit der "Volkstümlichen Starparade".

Auch in Zahlen liest sich die Bilanz des Künstlerpaars beeindruckend: Rund 250 Lieder wurden veröffentlicht, rund fünf Millionen Tonträger verkauft. Darunter auch Kuriositäten wie "Der Hund von Baskerville" von 1970, eine Coverversion des Hardrock-Songs "Paranoid" von Black Sabbath. Wohl eine Reminiszenz an Norbert Bergers rockigere Jugendjahre.

Dass das Paar Experimenten nicht abgeneigt war, zeigt ihr einwöchiger Aufenthalt im "Big-Brother"-Dorf im Jahr 2006. Ihr gemeinsamer Sohn Sascha hat zudem den "Big-Brother"-Titelsong "Zeig mir Dein Gesicht" komponiert. Für die TV-Show "Cover My Song" wurde erst im vergangenen Jahr eine HipHop-Version ihres Klassikers "Immer wieder sonntags" produziert — das Schlagerduo "Cindy & Bert" schien unverwüstlich. Nun bleibt nur noch die Erinnerung.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Schlagersänger Norbert Berger ist gestorben

(RP/pst/das/rm)
Mehr von RP ONLINE