Heidelberg: Heideldruck kämpft sich langsam aus der Krise

Heidelberg : Heideldruck kämpft sich langsam aus der Krise

Mit einem harten Sparkurs und einem schlankeren Angebot kämpft sich der Maschinenbauer Heidelberger Druck mit kleinen Schritten aus dem Minus. Das Nachsteuerergebnis war in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres zwar noch immer tiefrot, verbesserte sich aber um 5 Millionen Euro auf einen Verlust von 42 Millionen Euro, wie der Konzern mitteilte.

Er versucht seit Jahren, sich gesundzuschrumpfen.

(dpa)