1. Wirtschaft

Aufregung um Werbung der Volksbanken

Aufregung um Werbung der Volksbanken

düsseldorf (RP) Eine Anzeige des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken (BVR) sorgt für Aufsehen. Mit Bezug auf den jüngst bekanntgegebenen Einstieg der Investmentfirma eines katarischen Scheichs bei der Deutschen Bank heißt es in dem BVR-Werbetext: "Auf so eine Scheich-Idee würden wir nie kommen." Mit der Aktion habe der Verband auf das "mitgliederbasierte Geschäftsmodell" der Genossenschaftsbanken hinweisen wollen, das auf Staatshilfe oder finanzstarke Einzelinvestoren nicht angewiesen ist.

Während die Deutsche Bank auf die versteckte Kritik gar nicht reagierte, kritisierte der finanzpolitische Sprecher der Grünen, Gerhard Schick, die Werbung. "Zwar können die Volks- und Raiffeisenbanken zu Recht auf ihr regionales Geschäftsmodell verweisen. Aber die Nationalität der Anteilseigner einer Großbank sollte kein Thema sein", sagte Schick.

(RP)