1. Sport
  2. Fußball
  3. International
  4. England

Arsenal betroffen: Nächsten Premier-League-Spiele wegen Corona abgesagt

Arsenal betroffen : Nächsten Premier-League-Spiele wegen Corona abgesagt

Die englische Premier League bekommt immer mehr Probleme durch das Coronavirus. Am Boxing Day wurden gleich mehrere Spiele abgesagt.

In der englischen Fußball-Premier-League sind die nächsten Spiele coronabedingt abgesagt worden. Die für Dienstag angesetzte Partie zwischen Leeds United und Aston Villa findet nicht statt, nachdem bereits das für diesen Sonntag geplante Spiel von Leeds beim FC Liverpool verschoben werden musste. Auch das Duell der Wolverhampton Wanderers beim FC Arsenal wird am Dienstag nicht angepfiffen.

Der Antrag von Wolverhampton auf Spielverschiebung sei angenommen worden, da die Wanderers aufgrund einer Reihe von Covid-19-Fällen und Verletzungen nicht über die erforderliche Anzahl von Spielern für das Spiel verfügen, teilte die Liga mit. Bereits am Sonntag war das Spiel von Wolverhampton gegen den FC Watford ausgefallen. Mit dem Duell FC Burnley gegen FC Everton waren insgesamt drei Spiele des 19. Spieltages am Boxing Day coronabedingt abgesagt worden.

Bei Leeds United kamen zwar keine neuen Corona-Fälle im Kader dazu, aber die Mehrheit derjenigen, die vor dem Liverpool-Spiel positiv getestet wurden, seien noch nicht aus der Isolation, teilt der Verein mit. Daher stünden nicht genügend Spieler zur Verfügung.

Insgesamt sagte die Premier League in den letzten zweieinhalb Wochen 15 Spiele wegen Corona-Fällen in verschiedenen Teams ab.

(dör/dpa)