2. Bundesliga: Ingolstadt setzt Aufholjagd fort und kann sogar Klassenerhalt noch schaffen

Sogar direkter Klassenerhalt wieder möglich : Ingolstadt setzt Super-Serie fort

Der FC Ingolstadt hat wieder realistische Chancen auf den direkten Klassenerhalt. Die Bayern siegten gegen Darmstadt 98 und haben zwei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer.

Der lange Zeit weit abgeschlagene FC Ingolstadt hat die Relegation sicher und darf nun sogar auf den direkten Klassenerhalt in der 2. Liga hoffen. Die Schanzer setzten ihre beeindruckende Serie unter Trainer Tomas Oral fort und gewannen gegen Darmstadt 98 verdient mit 3:0 (2:0). Es war der fünfte Sieg aus den vergangenen sechs Spielen bei einem Remis.

Im letzten Saisonspiel in Heidenheim könnten die Schanzer, zweifelsohne die Mannschaft der Stunde in Liga zwei, sogar noch den Tabellen-15. Sandhausen überholen. Sandhausen liegt nur zwei Zähler vor den Oberbayern. In der Relegation würde der Drittliga-Dritte SV Wehen-Wiesbaden am 25. und 28. Mai der Gegner des FCI sein.

Sonny Kittel brachte die Schanzer vor 10.190 Zuschauern mit einem sehenswerten Freistoß aus gut 20 Metern in Führung (21.). Es war sein neuntes Saisontor. Kurz vor der Pause erhöhte Dario Lezcano (45.) ebenfalls mit seinem neunten Treffer nach Eckball per Kopf auf 2:0. Kevin Kutschke machte in der 55. Minute nach einem tollen Konter alles klar.

Darmstadt, zuletzt in vier Spielen ungeschlagen, hielt die Partie weitgehend offen. Der FCI präsentierte sich aber wesentlich entschlossener in den Zweikämpfen und vor allem effektiver.

(eh/sid)
Mehr von RP ONLINE