2. Bundesliga 2018/19: Ingolstadt bleibt gegen Fürth wieder ohne Sieg

2. Bundesliga: Ingolstadt bleibt gegen Fürth wieder ohne Sieg

Der FC Ingolstadt hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen Heimsieg gegen die SpVgg Greuther Fürth verpasst und damit eine kuriose Sieglos-Serie fortgesetzt.

Das Team von Trainer Stefan Leitl trennte sich am Freitag 1:1 (0:0) von den Franken. Damit gelang dem FCI im neunten Jahr nach der Stadioneröffnung zum neunten Mal kein Erfolg im Heimdebüt. Nachdem Ingolstadt gleich reihenweise große Chancen vergeben hatte, erzielte Lukas Gugganig per Kopf die Führung für die Gäste (56. Minute). Thorsten Röcher sorgte mit dem Ausgleich vor 9861 Zuschauern nach einer Ecke immerhin für einen Punkt (71.).

Nach dem 1:2 am ersten Spieltag in Regensburg hätte FCI-Stürmer Dario Lezcano dreimal die Führung erzielen können (13./20./52.), bei der letzten Chance schoss er Torhüter Sascha Burchert auf fahrlässige Weise aus wenigen Metern alleinstehend ins Gesicht. Die Fürther von Coach Damir Buric verdienten sich das Remis mit einer beherzten Abwehrleistung und stehen nach dem 3:1 am ersten Spieltag gegen Sandhausen bereits vier Punkten da.

  • 2. Bundesliga 18/19 : Unsere Tipps zum 2. Spieltag
  • Ingolstadt - Bochum 0:1 : FC Ingolstadt rutscht weiter in die Krise

Ingolstadt Knaller - Ananou, Matip, Gimber, Galvao - Schröck, Kerschbaumer - Pledl (75. Diawusie), Kittel (85. Leipertz), Röcher - Lezcano (66. Kutschke). - Trainer: Leitl

Fürth Sascha Burchert - Hilbert, Maloca, Magyar, Maximilian Wittek - Gugganig, Omladic (46. Mohr) - Atanga (90.+4 Bauer), Green (87. Reese), Ernst - Keita-Ruel. - Trainer: Buric

(dpa/sef)