1. Sport
  2. Fußball
  3. 3. Liga

3. Liga: Impfquote in der 3. Liga liegt bei gut 90 Prozent

Corona-Pandemie : 3. Liga zu 96 Prozent geimpft oder genesen

Die Corona-Pandemie beschäftigt die Kubs im Fußball. Die Profis der 3. Liga sind fast komplett geimpft oder genesen. Das gibt der DFB bekannt.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) muss sich kaum noch mit einer Impfproblematik in der 3. Liga beschäftigen. Laut Abteilungsleiter Manuel Hartmann sind nur noch vier Prozent der Beteiligten nicht gegen das Coronavirus geimpft oder von einer Erkrankung genesen.

„Wir haben mittlerweile eine Impfquote von gut 90 Prozent erreicht. Hinzu kommen noch die genesenen Spieler, sodass wir eine 2G-Quote von 96 Prozent haben. Das heißt, es ist nur noch ein sehr kleiner Teil an Spielern und dem Betreuerteam, die noch nicht geimpft sind“, sagte Hartmann bei MagentaSport: „Wir hoffen natürlich auch dort, dass die Vernunft einkehrt. Aber es ist zu erwarten, dass am Ende des Winters alle bei 2G stehen. Wir hoffen, dass das über die Impfung gelingt und nicht über die Infektion.“

(sid)