3. Liga Spitzenteams lassen erneut Punkte liegen

Köln · Die Drittliga-Spitzenmannschaften Jahn Regensburg und Dynamo Dresden lassen im Aufstiegsrennen weiter Punkte liegen. Tabellenführer Regensburg punktete nach zwei Niederlagen in Serie durch ein 0:0 gegen Erzgebirge Aue zumindest wieder und hält den Drei-Zähler-Vorsprung auf den Tabellenzweiten Dresden (50 Punkte).

Dresdens Torhüter Kevin Broll. (Archiv)

Dresdens Torhüter Kevin Broll. (Archiv)

Foto: dpa/Robert Michael

Dynamo trennte sich von Favoriten-Schreck Rot-Weiss Essen 2:2 (1:2) und hat von den vergangenen fünf Partien nur eine für sich entschieden. Für Essen trafen Cedric Harenbrock (7.) und Thomas Eisfeld (35.). Tom Zimmerscheid sorgte mit seinen beiden Treffern (11./47.) jeweils für den Ausgleich.

Der drittplatzierte SSV Ulm nutzte die Patzer der Konkurrenz nicht und spielte gegen den FC Ingolstadt 0:0. Die Ulmer stehen weiterhin auf dem Relegationsplatz und haben zwei Punkte Rückstand auf Dresden.

(ako/sid)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort