VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt: Fans werfen Eier auf den Rasen

Protest bei Wolfsburg-Frankfurt : Profis müssen vor Spielbeginn Eier vom Rasen sammeln

Kreative Kritik der Frankfurt-Fans: Die mitgereisten Anhänger warfen kurz nach Anpfiff kleine Kugeln auf den Rasen und zwangen Spieler und Schiedsrichter so zu einer ungewollten Ostereiersuche.

Für die unterhaltsamste Aktion beim 1:1 zwischen dem VfL Wolfsburg und Eintracht Frankfurt sorgten die mitgereisten Fans der Gäste. Sie geißelten kurz nach dem Anpfiff nicht nur per Spruchband die Ansetzung der Partie ("Montagsspiele gehen uns auf die Eier"), sondern bombardierten den Rasen der Volkswagen-Arena mit Ostereiern.

Schiedsrichter Marco Fritz unterbrach die Begegnung kurz nach Anpfiff für drei Minuten. Der Unparteiische sowie die Frankfurter Spieler beteiligten sich an den notwendigen Reinigungsarbeiten.

Die ungeliebten Montagsspiele stehen seit ihrer Einführung in der Kritik. Im September entschied die Deutsche Fußball Liga gemeinsam mit den 18 Erstligisten, dass die fünf Partien pro Spielzeit ab der Saison 2021/22 auf Sonntage verteilt werden.

(sid/eh)
Mehr von RP ONLINE