Ehemaliger Tour-de-France-Sieger: Bradley Wiggins nach Ruder-Debüt enttäuscht

Ehemaliger Tour-de-France-Sieger: Wiggins nach Ruder-Debüt enttäuscht

Der ehemalige Radprofi und Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins hat seinen ersten Auftritt als Ruderer mit mäßigem Erfolg absolviert.

Der 37 Jahre alte Brite belegte am Samstag bei den britischen Hallen-Meisterschaften in London über 2000 Meter am Ruder-Ergometer unter 99 Teilnehmern den 21. Platz.

"Eine riesige Enttäuschung. Als ich einen Ruf im Hintergrund hörte, dachte ich, dass es einen Fehlstart gegeben hätte, also habe ich mein Ruder runtergelegt. Schuljungenfehler, aber hey, wir leben und lernen", twitterte Wiggins, der knapp 34 Sekunden langsamer war als Sieger Adam Neill.

  • Rad-WM 2014 : Wiggins durchbricht Martins Gold-Serie

Der Tour-Sieger des Jahres 2012 und fünfmalige Olympiasieger möchte im Jahr 2020 bei den Olympischen Spielen in Tokio als Ruderer an den Start gehen.

(dpa)