World League: Hockey-Männer nach 2:0 gegen Gastgeber Indien Gruppensieger

World League: Hockey-Männer nach 2:0 gegen Gastgeber Indien Gruppensieger

Die deutschen Hockey-Männer haben beim Finale der World League im indischen Bhubaneswar die Vorrunde als Gruppensieger abgeschlossen. Das Team von Bundestrainer Stefan Kermas besiegte im letzten Gruppenspiel Gastgeber Indien mit 2:0 (2:0) und sicherte sich mit sieben Punkten Platz eins in der Staffel B vor dem EM-Dritten England (4) und Weltmeister Australien (3).

Ein Doppelschlag von Kapitän Martin Häner (17.) und Mats Grambusch (20.) brachte den Olympiadritten von Rio de Janeiro mit 2:0 in Führung. Der zweite Sieg für die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) im dritten Vorrundenspiel geriet danach nicht mehr ernsthaft in Gefahr. Im Viertelfinale trifft das DHB-Team auf den Vorrundenvierten der Gruppe A. Das Finale wird am Sonntag ausgetragen. Das Turnier gilt als wichtige Standortbestimmung für die WM im kommenden Jahr ebenfalls in Indien.

(sid)