1. Politik
  2. Deutschland

Gauck empfängt Kanadas Premierminister Trudeau

Nach Treffen mit Trump : Kanadas Premier Trudeau zu Besuch in Schloss Bellevue

Zum Auftakt seines Berlin-Besuchs ist der kanadische Premierminister Justin Trudeau von Bundespräsident Joachim Gauck empfangen worden. Bei dem Gespräch am Donnerstag im Schloss Bellevue dürfte die Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump wichtiges Thema gewesen sein.

Trudeau hatte Trump am Montag im Weißen Haus besucht. Trotz unterschiedlicher Auffassungen etwa in der Einwanderungspolitik demonstrierten beide dabei enge Verbundenheit. Der Gast aus Kanada wollte sich bei Gauck auch über die deutsche Flüchtlingspolitik informieren.

Am Freitag wird Trudeau von Kanzlerin Angela Merkel mit militärischen Ehren begrüßt. Vor dem Zaun des Kanzleramtes wollen Aktivisten gegen das umstrittene Handelsabkommen Ceta zwischen der EU und Kanada demonstrieren. Am Abend nimmt Trudeau in Hamburg zusammen mit Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) am traditionellen Matthiae-Mahl im Rathaus teil.

Das EU-Parlament hatte dem Ceta-Abkommen am Mittwoch zugestimmt. Vor seinem Berlin-Besuch warb Trudeau am Donnerstag vor den Parlamentariern in Straßburg noch einmal für das Abkommen, das auch von den nationalen Parlamenten gebilligt werden muss. "Die strategische Partnerschaft zwischen Kanada und der EU wird für immer auf gegenseitigem Respekt gründen und dabei in die Zukunft blicken", sagte er.

(isw/dpa)