1. Politik
  2. Ausland

Ägypten: Gericht: Parlamentswahl wird verschoben

Ägypten : Gericht: Parlamentswahl wird verschoben

Die Parlamentswahl in Ägypten wird verschoben und findet nicht wie geplant ab dem 22. März bis Mai statt. Diese Entscheidung verkündete das Verwaltungsgericht am Dienstag und folgte damit einem Urteil des Verfassungsgerichts, das am Sonntag einen Teil des Wahlgesetzes für nichtig erklärt hatte.

Die Wahlkommission muss nun einen neuen Termin für den Urnengang festlegen. Sie hatte bereits nach dem Urteil des Verfassungsgerichts erklärt, an einer Verbesserung des Gesetzes zu arbeiten. Durch die Wahl soll die Rückkehr zur Demokratie nach dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi 2013 abgeschlossen werden. Die Entscheidung des Verwaltungsgerichts war so erwartet worden.

(ap)