1. Panorama
  2. Leute

Flug gebucht: Paris Hilton verschwindet ins Weltall

Flug gebucht : Paris Hilton verschwindet ins Weltall

London (rpo). Paris Hilton wird zum Mond geschossen - viele Menschen würden diese Nachricht wohl mit Freude aufnehmen. Und die Hotelerbin macht ernst: Paris Hilton hat bereits einen Flug bei der privaten Raumfahrtgesellschaft von Abenteurer Richard Branson gebucht und wird ins Weltall aufbrechen.

Dies berichtete der Internet-Dienst femalefirst am Dienstag. Die 25-Jährige habe 195.000 Dollar (152.000 Euro) für den Trip gezahlt, obwohl Bransons Raumfahrtgesellschaft ihren Flugbetrieb bisland noch nicht aufgenommen hat und ein Starttermin noch aussteht. Vermutlich werde die Millionärstochter den Raumflug angesichts des mangelnden Komforts ohnehin ein wenig enttäuschend finden, hieß es in dem Bericht: Weil es keine Toiletten an Bord der Raketen geben werde, werde jeder Passagier Windeln tragen müssen.

Hilton sei schon immer Fan der "Krieg der Sterne"-Filme gewesen, und die Idee, ins All abzuheben, begeistere sie, zitierte femalefirst eine nicht näher genannte "Quelle". "Aber ich glaube nicht, dass sie sich umfassend informiert hat - die Realität ist vielleicht nicht ganz das, was sie sich unter Spaß vorstellt."

Der britische Milliardär Branson hatte im vergangenen Jahr sein eigenes privates Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic gegründet. Die ersten privaten Raumflüge der Firma sollen 2008 starten.

(afp)