1. Panorama
  2. Fernsehen

Lisa Wagner als "Kommissarin Heller" im ZDF: Doppelmord im Künstlerviertel

"Kommissarin Heller" : Doppelmord im Künstlerviertel

Die beiden Wiesbadener Kommissare müssen eine Einbruchserie mit zwei Morden aufklären.

Neuer Fall für "Kommissarin Heller": Eine Einbruchserie in Wiesbadens Villen-Künstlerviertel schreckt die Anwohner auf. Je näher die Kommissare Winnie Heller (Lisa Wagner) und Hendrik Verhoeven (Hans-Jochen Wagner) der Lösung des Falls kommen, desto mehr enthüllt sich eine menschliche Tragödie. Das ZDF zeigt den Film "Verdeckte Spuren" aus der ZDF-Samstagskrimireihe "Kommissarin Heller".

Vor knapp drei Jahren ist "Kommissarin Heller" gestartet und erreicht jetzt ihre siebte Ausgabe. Diese stellt einen Wendepunkt in der Geschichte des Formats dar: Weil Hans-Jochen Wagner neuer "Tatort"-Kommissar in den Krimis des Südwestrundfunks aus Freiburg ist, wird er sein Amt als Kollege von Kommissarin Winnie Heller niederlegen. Gastauftritte in weiteren "Heller"-Folgen sind nicht ausgeschlossen. Denn fest steht, dass es für die Reihe definitiv weitergehen wird.

Lisa Wagner, eine der derzeit spannendsten deutschen Darstellerinnen, spielt die Ermittlerin, die sich angenehm von glattgebügelten TV-Figuren abhebt. Winnie Heller ist unbequem, unkonventionell und unangepasst. "Das ist kein Trick, ich verhalte mich immer unsensibel", hat sie einmal über sich gesagt. Mit ihren Alleingängen provoziert sie immer wieder ihren Polizei-Partner, den etwas behäbigen Familienvater Verhoeven.

In der neuesten Folge jagen Heller und Verhoeven einen Einbrecher und Mörder, der Wiesbaden in Atem hält. Der Täter steigt in Villen im Künstlerviertel ein, verwüstet die Einrichtung und löscht alle Spuren mit einem weißen Schaum. Bei einem der Raubzüge wird der Mitarbeiter eines Wachschutzes erschlagen. Schnell gerät ein Augenzeuge ins Visier von Kommissarin Heller: der ehemalige Lehrer Jan Drexler (Markus Gertken), der als Aussteiger im Wald lebt und sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält. Winnie ist zunächst von seiner Schuld überzeugt. Doch dann geschieht ein weiterer Mord, während Drexler noch vernommen wird.

Für den ersten Film der Krimireihe, "Tod am Weiher", wurde Wagner mit dem Hessischen Fernsehpreis ausgezeichnet.

"Kommissarin Heller: Verdeckte Spuren", ZDF, Sa., 20.15 Uhr

(RP)