Flughafen BER: Als er 2007 fertig sein sollte - Tagesschau von 1999

Tagesschau vor 20 Jahren : Als der BER noch 2007 fertig sein sollte

Was war schon vor 20 Jahren ein Problemfall und ist es heute immer noch? Der Berliner Flughafen BER war bereits in der Tagesschau am 27. März 1999 Thema. Das sagte Tagesschausprecher Jan Hofer damals zum Problem-Flughafen.

„Dem Bau des neuen Großstadtflughafens steht offenbar nichts mehr im Wege“, sagte ein um 20 Jahre jüngerer Jan Hofer in der Tagesschau am 27. März 1999. Wichtig an diesem Satz: das Wort „offenbar“. Denn inzwischen hat sich gezeigt, dass der Eröffnung des BER seit Jahren immer wieder zahlreiche neue Dinge im Weg stehen. Das wussten die Tagesschau-Macher im Jahr 1999 nur noch nicht. Und die Flughafen-Macher wahrscheinlich auch nicht.

In folgendem Video findet sich die Nachricht zum BER ab 12:18 Min bis 12:50 Min:

Am 27. März berichtete Hofer von einem Streit zwischen Bund und den Ländern Berlin und Brandenburg. Dieser sei beigelegt worden, dem „Milliardenprojekt“ stehe damit nichts mehr im Wege. „2007 soll Berlin-Schönefeld in Betrieb gehen“, sagte Hofer – damals sollte der BER noch diesen Namen tragen.

20 Jahre später ist der Flughafen immer noch nicht fertig und Jan Hofer muss in der Tagesschau weiterhin von Verzögerungen berichten. Die Eröffnung wurde bereits viermal verschoben, inzwischen sind die Kosten für den Flughafen auf mehr als sieben Milliarden Euro gestiegen. Derzeit ist die Eröffnung für Herbst 2020 avisiert.

(kron)
Mehr von RP ONLINE