A70 bei Bamberg: Mann stoppt sehr betrunkenen Falschfahrer

A70 bei Bamberg : Mann stoppt schwer betrunkenen Falschfahrer

Auf der A70 bei Bamberg hat ein geistesgegenwärtiger Mann eine lebensgefährliche Falschfahrt eines anderen Fahrers verhindert.

Der mit mehr als vier Promille Fahrende kollidierte in der Nacht zum Samstag auf der Autobahn 70 bei Bamberg zunächst mit dem Wagen des 40 Jahre alten Zeugen, anschließend fuhr der alkoholisierte Mann auf einen Parkplatz, inspizierte den Unfallschaden und wollte schließlich in falscher Richtung auf der A70 weiterfahren. Der 40-Jährige blockierte die Auffahrt und verhinderte so die Geisterfahrt. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken bestätigte am Sonntag Berichte örtlicher Medien.

Der Betrunkene wendete und floh schließlich in richtiger Richtung mit seinem beschädigten Wagen auf die Autobahn - verfolgt von dem 40-Jährigen, der die Polizei alarmierte. Die Beamten stoppten den 45 Jahre alten Mann schließlich, der Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 4,2 Promille. Die Polizisten brachten ihn zum Ausnüchtern in eine Arrestzelle, die Staatsanwaltschaft kassierte den Führerschein.

(felt/dpa)
Mehr von RP ONLINE