Förderverein Der Europaschule Rheinberg: Neue MP3-Player für die Fachschaft Englisch

Förderverein Der Europaschule Rheinberg: Neue MP3-Player für die Fachschaft Englisch

Viele Schulen haben einen Förderverein. Diese Tatsache wird oft als Selbstverständlichkeit hingenommen. So auch an der Europaschule in Rheinberg. Allerdings verbinden die wenigsten Menschen mit diesem Wort die Menge an Arbeit und die Höhe der Verantwortung, die engagierte Eltern in dieses Gremium stecken. So verwaltet der Förderverein der Europaschule jedes Jahr Spenden, Mitgliedsbeiträge und weitere Geldmittel zur Beschaffung von Spielen, Ausstattungsgegenständen oder differenzierten Unterrichtsmaterialien für die Schüler.

Kooperationen mit Vereinen werden begleitet, Übungsleiter eingestellt. Regelmäßige Absprachen mit der Schulleitung und den verschiedenen Gremien der Schule sowie mit Sponsoren und Mitgliedern der Vereine sorgen für eine gleichmäßige und sinnvolle Verteilung der eingegangenen Gelder. Aktuell wurden Laptops angeschafft, die insbesondere für die Robotik AG und die Stärkenförderung (Drehtürmodell) aber auch zur täglichen Unterrichtsrecherche genutzt werden. Die Geo-Caching-AG bekam hochwertige GPS- Geräte, die Segel-AG eine Jolle und es wurden Rettungsrucksäcke und Reanimationspuppen für die Schulsanitäter angeschafft. Vor kurzem erhielt die Fachschaft Englisch neue MP3-Player, die für Übungen des Hörverstehens beim individuell gestalteten Lernen (IGL-Unterricht) eingesetzt werden (siehe Foto).

Alle Mitglieder des Fördervereins arbeiten natürlich ehrenamtlich. Lars Hinrichsen (Foto: links), Vorsitzender des Fördervereins übergab die MP3-Player. Er arbeitet ebenso wie seine Mitstreiter verantwortungsbewusst, professionell und gerne in seiner Freizei für die Belange der Schule, um die Schüler materiell und finanziell zu unterstützen. Eine Schule ohne Förderverein ist undenkbar.

(RP)