Amplonius-Gymnasium: "Erdkunde Elite" zu Siegern des Volleyballturniers gekrönt

Amplonius-Gymnasium: "Erdkunde Elite" zu Siegern des Volleyballturniers gekrönt

Die Tribüne war gefüllt, die Stimmung angespannt und der Lärmpegel variierte je nach Spannungsgrad: Die Jahrgangsstufen 11 und 12 des Amplonius-Gymnasiums trafen sich mit ihren Lehrern in der Großraumturnhalle zum Volleyballturnier. Die Leistungskurse traten gegeneinander auf drei Feldern an. In Feld eins spielten der von Beginn an überragende Erdkunde-Leistungskurs, ein Englisch-LK und ein Deutsch-LK aus der Jahrgangsstufe 12. Gegner waren ein Englisch-LK und ein Chemie-LK der 11. Die meisten Siege konnte der spielstarke Erdkunde-LK einfahren, der Englisch-LK aus der Q2 gewann nur ein Spiel weniger.

In Feld zwei überragten die Pädagogik- und Geschichte-Kurse aus der Q2. Die Biologen und die Pädagogen der Q1 sowie die Sowi-Elite der Q2 hatten keine Chance auf das Halbfinale. Feld drei wurde von jeweils einem Deutsch- und einem Mathekurs aus jeder Stufe und den Lehrerteams bespielt. Im Finale gab es das Duell zwischen Pädagogen und Geologen, das mit 19:5 an den Erdkunde LK ging. Sieger des Turniers war damit nach starken Auftritten nicht ganz überraschend die "Erdkunde Elite". Die konnte sich von ihrem "Chef" Björn Schroerschwarz anschließend kräftig feiern lassen.

(jbra)