Aumund: Lions Club zu Gast im Werk

Aumund: Lions Club zu Gast im Werk

RHEINBERG (kt) 17 Mitglieder des Lions Club (LC) Rodgau-Rödermark in Hessen waren jetzt zu Besuch bei der Aumund-Unternehmensgruppe in Rheinberg. Der Besuch erfolgte im Rahmen der dreitägigen Jahresfahrt des LC, die jetzt an den Niederrhein führte.

Der Wunsch zur Besichtigung der Produktion des weltweit tätigen Fördertechnik-Unternehmens kam dabei nicht ganz zufällig. LC-Präsident Wolfgang Jung, Unternehmensberater aus Rodgau, war von 2012 bis 2015 Geschäftsführer der zur Aumund-Gruppe gehörenden Schade Lagertechnik GmbH in Gelsenkirchen. In dieser Funktion war er beruflich regelmäßig in der Unternehmenszentrale von Aumund in Rheinberg. Der Kontakt zu Firmenchef Franz-W. Aumund ist danach nie abgerissen. "Ich habe viele gute Erinnerungen an meine Zeit in der Gruppe und habe deshalb nach entsprechender Anfrage gerne die Einladung angenommen", freute sich Wolfgang Jung, seinen Lions-Freunden seine alte Wirkungsstätte zeigen zu können. In Vertretung des verhinderten Firmenchefs begrüßte Aumund-Geschäftsführer Andreas Klottka die Gruppe, informierte über die Aktivitäten in unterschiedlichsten Industrien und beantwortete die Fragen der Teilnehmer zum Tagesgeschäft.

Im Anschluss übernahm Christian Kirschniok, Leiter Forschung & Entwicklung, die Aufgabe, den Lions-Freunden die Produktwelt des Maschinenbauers zu zeigen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE