Politisch: WNKUWG-Fraktion legt die Arbeitsschwerpunkte fest

Politisch : WNKUWG-Fraktion legt die Arbeitsschwerpunkte fest

Die WNKUWG-Fraktion hat auf ihrer jüngsten Sitzung den Fraktionsvorstand in geheimer Wahl für die zweite Hälfte der Wahlperiode in ihren Ämtern bestätigt. Er setzt sich weiterhin zusammen aus Henning Rehse (Vorsitzender), Norbert Kellner (Stellvertreter), Dirk Wartmann (Geschäftsführer) und Stefan Kind (Kassierer).

Die WNKUWG-Fraktion hat auf ihrer jüngsten Sitzung den Fraktionsvorstand in geheimer Wahl für die zweite Hälfte der Wahlperiode in ihren Ämtern bestätigt. Er setzt sich weiterhin zusammen aus Henning Rehse (Vorsitzender), Norbert Kellner (Stellvertreter), Dirk Wartmann (Geschäftsführer) und Stefan Kind (Kassierer).

Festgelegt wurden auf dieser Sitzung auch die Arbeitsschwerpunkte für die nächsten drei Jahre. So will die Fraktion eine Perspektivwerkstatt eingerichtet wissen, um über die Zukunft der Stadt zu diskutieren. Der Bau von Kunstrasenplätze/grüne Asche in allen Stadtteilen gehört ebenso dazu wie der Hallenbadneubau in Verbindung mit Sekundarschule und Krankenhaus. Festgelegt hat sich die Fraktion auf den Neubau der Sekundarschule am Standort Realschule. Auch ein Domizil für die Tafel soll angestrebt werden. Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit wird für die WNKUWG weiterhin ein wichtiges Thema bleiben, ebenso die Durchsetzung von Satzungen (unter anderem das Fütterverbot von Tauben).

Sozialer Wohnungsbau steht ebenso auf der Agenda wie die Schaffung von Dauerparkplätzen für die am Loches-Platz wegfallenden Parkplätze. Die Fraktion will sich dafür einsetzen, dass die Ampelanlage Brückenweg/Eich entfernt wird.

(tei.-)
Mehr von RP ONLINE