1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen
  4. Sport

Baseball: Der Sprung in die Major League

Baseball : Der Sprung in die Major League

Das Baseball-Internat in Regensburg hat sich in der Szene einen Namen gemacht. Besonders oft werden große Talente von amerikanischen Klubs der Major League Baseball (MLB) von dort unter Vertrag genommen. Vor zwei Wochen unterschrieb Pascal Amon einen Vertrag bei den Los Angeles Dodgers. Ob der Sprung in die Königsklasse aber wirklich gelingt, ist offen. Die Spieler werden auch mit einem Bonus gelockt, der bei der Unterschrift fällig wird. Dieser liegt bei deutschen Spielern aber zumeist im fünfstelligen Bereich. Eine Ausnahme bildet Riesentalent Max Kepler. Die Minnesota Twins zahlten ihm vor fünf Jahren einen Bonus von 800 000 Dollar. In der Major League ist der gebürtige Berliner zwar noch nicht, doch der Sprung ist nur eine Frage der Zeit. "Bei so einer Summe müsste man nicht streiten", weiß auch Alligators-Nachwuchsspieler Nik Butzbach.

US-amerikanische Top-Talente gehen im Übrigen oft den Weg über das College, bevor sie sich einer MLB-Organisation anschließen. Das bedeutet zum einen Sicherheit, zum anderen ist die sportliche Ausbildung ebenso hochwertig.

(trd)