Solingen: Schulleiter Müller verabschiedet

Solingen: Schulleiter Müller verabschiedet

Die Mensa der Gesamtschule Solingen an der Wupperstraße platzte gestern Nachmittag aus allen Nähten. Zahlreiche Weggefährten, darunter neben Schülern und Kollegen auch Schulministerin Sylvia Löhrmann, bereiteten dem langjährigen Schulleiter einen feierlichen Abschied. Mit Gerhard Müller geht ein Urgestein der Gesamtschule in den Ruhestand.

Seit ihrer Eröffnung im Sommer 1982 hatte der damals 33-jährige Lehrer die Geschicke der ersten Solinger Gesamtschule geleitet. "Damals gab es kein Sekretariat, keinen Kopierer, und die Anmeldeunterlagen für die Schüler lagen in einem Schuhkarton", berichtete Egbert Busch, stellvertretender Schulleiter und sorgte damit für ein Schmunzeln unter den Gästen. Mit Weitblick und viel Standhaftigkeit habe Müller sich um die Schule verdient gemacht, würdigte Busch.

Ihrem bislang einzigen Leiter habe die Schule auch den Umstand zu verdanken, dass die erste und zweite Sekundarstufe über einen gemeinsamen Standort und Ganztagsangebote verfüge. Busch konnte amüsante Anekdoten aus drei Jahrzehnten Zusammenarbeit erzählen.

  • Tönisvorst : Deutlich weniger Schüler essen in der Mensa

So habe Müller eine Diebin in seinem Büro ertappt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Sein kriminalistischer Spürsinn habe dem Schulleiter auch beim Aufspüren von Sprayern nicht im Stich gelassen. "Gerhard Müller hat die Schule mit Charisma geleitet, weil er die Autorität des Amtes nicht benötigte", sagte Busch. Schließlich erhoben sich die über 300 Anwesenden und zollten dem Schulleiter minutenlangen Applaus.

In diesem emotionalen Moment konnte der Geehrte einige Tränen nicht unterdrücken. Eine persönliche Rede hielt auch Sylvia Löhrmann. Sie hatte zum Lehrerkollegium der ersten Stunde gehört. Schüler und deren Eltern dankten dem Leiter mit schwungvollen Musik- und Tanzeinlagen. Ein Nachfolger für den offiziell zum 31. Januar ausscheidenden Müller soll bis zum 25. Januar feststehen. Kandidat ist Andreas Tempel von der Sophie-Scholl-Gesamtschule in Remscheid. (rdl)

(RP)