1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Rettungsdienst in Solingen: Eine einzige Enttäuschung

Rettungsdienst in Solingen : Eine einzige Enttäuschung

Die Verantwortlichen der Stadt dürften zuletzt recht nervös gewesen sein. Denn fast bis zum Ablauf der Frist war unklar, ob der ASB einen eigenen Standort nachweisen würde. Dies haben die Samariter nun geschafft. Aber das, was sie gestern präsentierten, ist eine einzige Enttäuschung. Sozialräume in Containern, eilig hochgezogene Wände, und der alte Hallenbesitzer sitzt mit seiner Firma auch noch im Gebäude: Man wird sehen, ob das Provisorium, das zudem außerhalb des vereinbarten Bereichs liegt, alle Kriterien erfüllt. Die Suche bis zum letzen Drücker und viele gestern weiter nicht beantwortete Fragen - etwa nach Investitionssummen - tun dies gewiss nicht. Die Art, wie sich der ASB öffentlich zeigte, zerstreut keine Zweifel an der Organisation. Vielmehr verfestigt sich der Eindruck, die Samariter seien ihrer Aufgabe organisatorisch nicht gewachsen. Und das sollte wirklich nervös machen.

martin.oberpriller@solinger-morgenpost.de

(or)