Strukturenaufgebrochen

Strukturenaufgebrochen

Was sind das nur für Kerle? Köppen hatte über die Gründe seines Rücktritts geschwiegen, Feldmann jetzt ebenso. Dabei wusste jeder Fußballer im Raum Düsseldorf: wegen Baumann.

Nun ist Norbert Baumann alles andere als ein Unhold. Er hat fast drei Jahrzehnte für Rot-Weiß Lintorf Geld und Zeit geopfert und gearbeitet. Dieser Verein ist ein Großteil seines Lebens. Aber er harmonierte nicht mit Köppen und Feldmann. Gespräche hätten vielleicht geholfen, so aber bedurfte es dreier Rücktritte. So verkrustet waren die Strukturen.

Nach 28 Jahren hat sich Baumann jetzt zurückgezogen. Sicherlich nicht für immer, aber erst mal. Damit hat er den Weg frei gemacht für einen Neuanfang. Vielleicht etwas spät, aber nicht zu spät. Die Lücke, die er hinterlässt, ist groß, aber der Verein steht solide da. Die Chance ist größer als das Risiko.

(RP)