1. NRW
  2. Städte
  3. Neuss

Neuss: Große Acument-Fläche steht zum Verkauf

Neuss : Große Acument-Fläche steht zum Verkauf

Über ein Drittel des rund 60.000 Quadratmeter großen Acument-Grundstücks "hinter der Bahn" soll verkauft werden. Das bestätigte am Montag auf Anfrage der NGZ Insolvenzverwalter Wolf von der Fecht.

Ein Käufer für das Areal östlich des Weißenberger Weges werde gesucht. Die Altlasten seien laut Gutachten, so von der Fecht, "nicht gewaltig". Das Grundstück mit "Scharnierfunktion" zwischen Furth und Innenstadt gilt als "sehr interessant" für die Stadtentwicklung, inklusive Wohnbebauung.

Die Zukunft von Acument (früher Textron, Bauer & Schaurte) am Standort Neuss scheint gesichert. Der Automobilzulieferer mit fünf Werken in Deutschland — darunter das Werk an der Further Straße in Neuss — hatte am 6. August 2009 angesichts drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenz anmelden müssen. Jetzt wurde Acument Deutschland von der indischen Ruia Group übernommen. Die Verträge wurden noch vor Weihnachten unterzeichnet; inzwischen liegen dem Insolvenzverwalter auch die Zustimmungen aller beteiligten Gremien vor. Das Teil-Grundstück jenseits des Weißenberger Wegs wurde nicht von Ruia übernommen, da es für das operative Geschäft nicht mehr benötigt wird.

Derzeit läuft die Produktion bei Acument nach Auskunft von der Fechts "sehr gut". Allein während des Insolvenzverfahrens wurden 17 Patente angemeldet. Dank dieser guten Geschäftsentwicklung konnte der schrittweise Abbau auf 187 Stellen verringert werden. Derzeit sind an den fünf Standorten insgesamt 1480 Mitarbeiter beschäftigt.

(NGZ)