Wülfrath: Drei Rehe an einem Tag überfahren

Wülfrath: Drei Rehe an einem Tag überfahren

Drei Rehe kollidierten am Donnerstag auf Wülfrather Straßen mit Fahrzeugen und starben entweder sofort oder mussten, aufgrund der Schwere ihrer Verletzungen, getötet werden.

Gegen 7.30 Uhr wurde ein totes Rehkitz auf der Flandersbacher Straße, in Höhe Viadukt, aufgefunden. Hier ist der Unfallbeteiligte nicht bekannt.

Gegen 13.30 Uhr stieß ein Sattelzug mit zwei Rehen auf der Düsseler Straße zusammen. Sie verursachten einen Schaden am Fahrzeug, der auf rund 3000 Euro geschätzt wurde.

  • Dortmund : Rehe leben in NRW besonders gefährlich

Hier wurde der zuständige Jagdausübungsberechtigte hinzugezogen, um eines der Tiere von seinen Leiden zu erlösen, während das zweite Reh sofort den Tod fand.

(ots/oste)