Velbert: Polizei fahndet nach Schläger-Duo

Velbert: Polizei fahndet nach Schläger-Duo

Ein bisher unbekanntes Pärchen hat am Sonntag in einer S-Bahn, kurz vor dem Haltepunkt Velbert-Neviges, auf Jugendliche eingeschlagen. Nun gibt es Fotos der Täter, die mit der Beschreibung der Opfer übereinstimmen.

Nach den vorliegenden Aussagen der Opfer und Zeugen befanden sich mehrere Jugendliche aus Essen in dem Zug der S-Bahnlinie 9 auf dem Weg zu einer Kirmes in Velbert.

Die Tatverdächtige in Nahaufnahme.

Als ein 13-jähriger Junge dieser Gruppe das offensichtlich alkoholisierte Pärchen bat, die Musik mit Rücksicht auf andere Reisende leiser zu stellen, schrien diese den Jungen an.

Der Tatverdächtige in Nahaufnahme.

Ein 16-Jähriger wollte den Streit schlichten. Deshalb schlug ihm die Frau eine Bierflasche auf den Kopf und trat mit ihrem Kumpanen auf den Jugendlichen ein.

Zwei Freunde des Opfers, 13- und 14-Jährige aus Essen, wollten ihm helfen, wurden aber auch von dem Duo geschlagen. Erst als ein weiterer Reisender einschritt, beendete das Pärchen die Schläge und verließ den Zug in Velbert-Neviges.

Anschließend flüchteten die Personen mit einem Linienbus in unbekannte Richtung. Die drei Jugendlichen erlitten Verletzungen am Kopf und den Armen.

Die Bundespolizei sucht das Pärchen, das wie folgt beschrieben wird:

Circa 25-jähriger Mann, südländische Erscheinung, mit dunklem Vollbart, etwa 1,80 Meter groß, bekleidet mit einer blauen Jacke mit bunten Querstreifen, Bluejeans, weiße Turnschuhe, graue Wollmütze

Circa 25-jährige Frau, etwa 1,70 Meter groß, lange blonde Haare, bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, Bluejeans, weiße Turnschuhe.

(oste)