1. NRW
  2. Städte
  3. Meerbusch

Meerbusch: TD Lank verabschiedet sich mit Niederlage aus der Saison

Meerbusch : TD Lank verabschiedet sich mit Niederlage aus der Saison

Frauen: Martin Abts folgt als Trainer auf Mario Lenders

Mit seiner achten Niederlage in Folge hat sich der TuS TD 07 Lank aus der Oberliga-Saison verabschiedet. Im Lokalderby bei Adler Königshof lag die Mannschaft von Trainer Hubert Krouß bereits nach kurzer Zeit mit 2:9 hinten. Von diesem Rückstand erholte sie sich nicht mehr und verlor am Ende deutlich mit 27:34 (10:17). "Bei uns war die Luft einfach raus", sagte Krouß. Beste Werfer seines Teams waren Kai Funke und Tim van Bösekom (je 5).

Der Abstieg aus der Oberliga stand bereis im Vorfeld fest. Ab sofort gilt die Konzentration der neuen Verbandsliga-Saison. "Wir werden wahrscheinlich Mitte Juni mit der Vorbereitung starten", so Krouß. Alle Leistungsträger hätten ihre Zusage gegeben, zu bleiben. Zudem stehen in Rückraumspieler Steffen Pitzen und Linksaußen Florian Upelj, die beide von Verbandsligist Moerser Adler an den Forstenberg wechseln, zwei Neuzugänge fest.

Lanks Frauen schenkten ihrem scheidenden Trainer Mario Lenders zum Abschluss einen 33:25 (17:12)-Sieg gegen den TV Biefang. Damit schlossen sie die Oberliga-Saison mit 29:27-Punkten auf dem siebten Platz ab. "Das ist ein gutes Resultat. Wir danken Mario für seine großartige Arbeit in den letzten drei Jahren", sagte Abteilungsleiter Norbert Kals. Lenders' Nachfolger wird Martin Abts, der bislang vor allem in Essen aktiv war. Zuletzt trainierte er dort Frauen-Oberligist SG Überruhr. "In Martin Abts haben wir eine gute Lösung gefunden", meint Kals .

Ziel für die Mitte September startende, neue Saison sei primär der Klassenerhalt. Externe Neuzugänge gebe es bislang nicht, was vor allem an den teils finanziellen Forderungen der Spielerinnen liege. "Wir können und wollen kein Geld bezahlen, und setzen stattdessen auf den eigenen Nachwuchs", so Kals.

(cba)