Lokalsport: Berghausen II überrennt TuSpo vor der Pause

Lokalsport: Berghausen II überrennt TuSpo vor der Pause

Der Fußball-Kreisligist SSV Berghausen II gewann das Derby gegen TuSpo Richrath deutlich mit 4:1 (4:0). Während der SSV sein Konto auf vier Zähler aufstockte und nun Fünfter ist, stehen die Richrather (hatten am ersten Spieltag frei) direkt mit dem Rücken zur Wand. "Der Sieg ist aufgrund der Vielzahl an Chancen in der ersten Halbzeit verdient. Dann ist der Schlendrian eingekehrt", fand SSV-Trainer Thomas Droß.

In der 13. Minute erzielte Michael Berger das 1:0, bevor Pascal Habermann auf 2:0 erhöhte (16.). Nur 120 Sekunden später bediente Phillip Terhorst den mitgelaufenen Berger - 3:0 (18.). Nach einem Foul an Sascha Konstanty verwandelte Cedric Joch den Elfmeter zum 4:0 (44.), sodass die Partie gelaufen war.

"Wir haben die erste Halbzeit völlig verschlafen", fand Richraths Sportlicher Leiter Andreas Vollmer. In Durchgang zwei stellte TuSpo-Coach Sascha Borsic das System um und Richrath war jetzt die bestimmende Mannschaft, die durch Dennis Wirtz noch auf 1:4 verkürzen konnte (64.).

  • Lokalsport : TuSpo Richrath trennt sich von seinen Trainern

SSV Berghausen II: T. Lehnert, Christian Kleefisch, Konstanty, Timm (46. Ritzdorf), Thorsten Komorek, Sebastian Kleefisch, Schatte, Joch, Terhorst (64. Bürger), Pascal Habermann (47. Schynol), Berger.

TuSpo Richrath: Schleiden, Graf, Jeske, Koch (58. Siemon), Borsic, Wirtz (80. Wermke), Gabriel, Dambrowski, Wallbaum (46. Plappert), Uebber, Pape.

(ts-)